Der Selbstzerstörungsdrang und die politischen Erdbeben

Leave a comment

November 9, 2016 by apaubxl

Ein Erdbeben nach dem anderen in Italien, ein politisches Erdbeben nach dem anderen in der ganzen Welt. Seit dem 2. Weltkrieg haben wir uns im sogenannten Westen, Stück für Stück stabile demokratische Systeme aufgebaut, welche uns allen Freiheit und einen Zugewinn an Wohlstand ermöglichten. Doch diese Systeme haben in den letzten 20 Jahren Risse bekommen, welche vor allem durch die Finanz- und Wirtschaftskrise eine Dynamik erhielten, die uns jetzt mit voller Wucht zu erschlagen droht.

Verstehen Sie mich nicht falsch, ich habe durchaus Sympathie mit politisch enttäuschten und von politischer Lähmung verärgerten Wählern. Auch ich habe mich schon oft genug über mangelnde Fortschritte und abgehobenes Politikgeplänkel geärgert. Doch während Wut normalerweise in kanalisierter Form natürlich vor allem zum Zweck der Rache eingesetzt wird, mit dem Ziel „die da oben abzustrafen“, beinhaltet die derzeitige Stimmung einen wahnsinnigen Faktor an Selbstzerstörungsliebe. Dem Wahlvolk scheint nicht bewusst zu sein, dass es den Camerons, Junckers, Tusks, Faymanns und Clintons auch nach ihrer politischen Karriere noch gut gehen wird. Das „Abstrafen“ funktioniert also nur bedingt, da es nur deren politische Karriere und Projekt beendet. Es sind jedoch die Wähler, die dann mit den Konsequenzen nationalistischer Abschottungspolitik leben müssen. Es werden die Arbeiter der britischen Industrie sein, die ihre Jobs und damit ihre Existenz verlieren. Die amerikanischen Steuerzahler werden anstatt Gesundheitsvorsorge eine sinnlose Mauer bekommen und den Österreichern wurde ein Überraschungspaket versprochen bei dem man sich noch wundern wird, was alles geht.

Bei aller aufgestauter und teils verständlicher Wut muss dabei doch auch irgendwann wieder die Vernunft einkehren. Schnaufen wir alle bitte einmal tief durch und überlegen wir uns doch, was wirklich besser für uns ist. Glauben wir, dass man die Zeit zurückdrehen kann? Wollen wir Mauern, Stacheldrähte und Feindschaft mit unseren Nachbarn? Wollen wir Rüstung statt Bildung? Ist all das tatsächlich in unserem Interesse, oder wollten wir einfach nur wieder einmal Dampf ablassen? Im letzteren Falle, würde ich um alternative Lösungen bitten, denn unser aller Zukunft sollte man nicht einfach aus Wut innerhalb von wenigen Monaten verspielen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: